Die Choralschola

Papst Benedikt XVI. und viele Priester schätzen ihn: den gregorianischen Choral

W eitere Sängerinnen und Sänger sind stets herzlich willkommen!

Wir in der Adelhauser Kirche singen bei allen Heiligen Messen der außerordentlichen Form des römischen Ritus die traditionellen einstimmigen Gesänge. Diese sind ein wesentlicher Bestandteil und unaufgebbarer Reichtum der überlieferten Liturgie. Beim gregorianischen Choral handelt es sich gewissermaßen um die Musik des katholischen Gottesdienstes. Der Choral ist übrigens die älteste schriftlich überlieferte Musik West- und Mitteleuropas. Lediglich der byzantinische Ritus der Ostkirchen kennt noch ältere Gesänge.

Wer diese altehrwürdigen Gesänge, der Feierlichkeit und der Würde eines tridentinischen Hochamtes entsprechend, angemessen zum Ausdruck bringen möchte, der muß jedoch viel üben. Das tun wir ca. zweimal im Monat, in der Regel Freitags.

Wir sind bestrebt nicht nur das Ordinarium, der jeweils vom Kyriale vorgesehenen Messe, sondern auch das dem jeweiligen Tag entsprechende Proprium zu singen. Damit uns dies möglichst oft gelingt suchen wir stets noch weitere Sängerinnen und Sänger. Wer uns mit seiner Stimme unterstützen möchte ist herzlich eingeladen. Wir freuen uns über alle Choralbegeisterten, die mitsingen möchten. Dabei sind Frauenstimmen für uns ebenso wichtig wie Männerstimmen.

Wenn Sie Interesse haben bei uns zu singen dann melden Sie sich. Ganz egal, ob Sie bereits Choralerfahrung haben oder nicht. Sprechen Sie uns einfach direkt nach einer der Hl. Messen an oder schreiben Sie uns eine eMail:

schola [at] summorum-pontificum-freiburg.de

Bis bald!!!

"Qui cantat, bis orat - Wer singt, betet doppelt!"
(Hl. Augustinus)